About laviolaine

laviolaine

Mein Name ist Jeanine und ich bin Autistin. Die offizielle Diagnose erhielt ich allerdings erst im Alter von 28 Jahren. Ich bin eine Beobachterin, ich analysiere – hierbei kommt mir der Autismus zu Gute. Ich denke in Bildern und habe ein feines Gespür für Anordnungen im Raum. Details entgehen mir sehr selten. Das mag sicher auch an meiner autistischen Art der Wahrnehmung liegen und der damit verbundenen Reizfilterschwäche.
Mein Gehirn trennt nicht automatisch in wichtig/unwichtig, es sortiert nicht aus… so hat das als Fotografin für mich seine ganz eigenen und besonderen Vorteile.

 
Heute bin ich 34 und fotografiere mittlerweile seit über 18 Jahren. Angefangen hat alles mit einer analogen Spiegelreflex, die ich mir durch Ferienjobs selbst zusammengespart hatte.
Nach dem Abitur und dem Abschluss in Bildender Kunst mit 15 Punkten erhielt ich, nach einigen persönlichen Projekten, erste Aufträge als Fotografin. Hierbei war ich u.a. Hausfotografin des Jade Clubs in Frankfurt (M.) oder begleitete u.a. diverse Hochzeiten mit meiner Kamera.

Seit 2015 reise ich immer mal wieder nach Paris, dort habe ich die Straßen- und Reportagefotografie für mich entdeckt und probiere immer wieder neue Fototechniken aus. Eine unglaublich inspirierende Stadt.
Kreativer Stillstand ist der größte Gegner eines Künstlers.

Mein Ziel ist es, Momente und Emotionen für die Nachwelt festzuhalten. Gerade in der heutigen Zeit mit all dem visuellen Überfluss… ein gutes Foto bleibt immer etwas Einzigartiges.
Fotografien sind keine Schnappschüsse. Sie fangen auf ganz eigene Weise die Persönlichkeit des Menschen vor meiner Kamera ein.
Ein Augenblick, dessen Zeit ich angehalten habe. Immer wieder betrachtbar. Unvergessen.

 
Wissenswertes über mich:
Ich war in meiner Jugend mehrfache Deutsche Meisterin im Rudern (4x/+). Ich liebe das Meer, handgeschriebene Briefe, Japan, Astronomie, klassische Musik, Live-Konzerte, Schach und einen guten Tee.
Trotz meiner visuellen Begabung habe ich kongenitale Prosopagnosie (umgangssprachlich: angeborene Gesichtsblindheit). Also nicht wundern oder böse sein, falls ich euch „da draußen“ nicht direkt wiedererkenne. Sprecht mich bitte einfach stattdessen an.

 
Veröffentlichungen:

Print + online:
Aleksander Knauerhase (quergedachtes.com), autismus verstehen, Bandologie.de (Markus Reinhardt), Das Frühchen e.V. Heidelberg, Feuerwerk.com, IAV GmbH Frankfurt/Main – Turkish Rock Festival (für Veranstalter), Jadeclub Frankfurt/Main – diverse Künstler, Flyer und Plakate, MHz Records, NCT Heidelberg (Connect Magazin), Orkus, Sonic Seducer, Südkurier, Terrorverlag

Bands:
E-Lane (Promofotos), Aesthetic Perfection, Hurtjunk (Promofotos), Maren Noel, Modulate, Rapsoul, Sensory Gate (Promofotos), Shnarph!, SideChain und Wolfsheim

 
Auf twitter findet man mich unter: @La_Violaine

 

 
.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.